Im Hof: Shabab El Nice

Traditionelle Rhythmen verwandeln sich in Progressive Taraab Shabab El Nice macht die Vielfalt der Levante für die Sinne erfahrbar und verwandelt Konzertsäle in Orte der Begegnung und des Austauschs. Traditionelle Instrumente und Taraab Rhythmen (Musikstil, der sich unter der Swahili-Gesellschaft auf der Insel Sansibar entwickelt hat und Elemente der arabischen, indischen und afrikanischen Musik kombiniert) unternehmen eine Reise, treffen unterwegs neue Freunde wie Gitarre, Bass und Synthesizer. Gemeinsam feiern sie das Leben in all seinen Facetten. Melancholie trifft Euphorie. Der Exzess wird gelebt und in seine Schranken verwiesen.

Die Musiker von Shabab El Nice liefen einander bei etlichen musikalischen Anlässen über den Weg, zuletzt im Rahmen des vom europäischen Asyl-, Integrations-, und Migrationsfonds geförderten Projektes „Fugee Academy“ der türkischen Gemeinde Baden-Württemberg. In diesem Prozess fanden sie einen gemeinsamen Nenner: ihre musikalische Herkunft, gepaart mit ihren ganz eigenen Definitionen von Heimat. Anfangs spielten sie nur sporadisch zusammen und beschränkten sich dabei auf traditionelle Songs ihres Repertoires. Doch mit jedem neuen Zusammenspiel begann sich mehr und mehr ein ganz eigener Charakter zu formen. Das Ergebnis beschreiben sie selbst als Progressive Taraab.

„Shabab El Nice“ sind: Maher Alauwaj (Oud, Vocals and Percussion), Azal Lufti (Guitar Keys and Synth), Lyth Mashni (Bass) und Tarek Taher (Percussion and Drums)

In Kooperation mit dem Laboratorium e.V. Stuttgart und mit freundlicher Unterstützung der türkischen Gemeinde Baden-Württemberg e.V.

WICHTIG: Bitte machen Sie sich vor einer verbindlichen Reservierung mit unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneregelungen im Kulturwerk vertraut. Diese finden Sie tagesaktuell auf jeder Seite ganz rechts oben "Corona-Virus: Aktuelles".

Wenn Sie gemeinsam mit anderen zusammen sitzen möchten und dies entsprechend der aktuellen Bestimmungen auch dürfen bitte gemeinsam reservieren. Das erleichtert uns die Planung sehr.

Vielen Dank!


Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Deshalb ist eine Kartenreservierung nicht möglich.