Stadtteilkino

"Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" 1933 in Berlin; Anna ist erst neun Jahre alt, als ihre Familie vor den Nazis fliehen muss. Ihr Vater, ein bekannter jüdischer Journalist, bringt sie – Anna, Bruder Max und ihre Mutter Dorothea – nach Zürich. Anna muss alles zurücklassen, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen und sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen. Doch auch dort haben es die Flüchtlinge nicht leicht, sodass es bald nach Paris und schließlich nach London geht. Während Anna ihr Stoffkaninchen schmerzlich vermisst, ist sie dennoch davon überzeugt, dass schon alles irgendwie gut gehen wird.

D/FR 2019, 119 Min, FSK 0


WICHTIG: Bitte machen Sie sich mit unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneregelungen im Kulturwerk vertraut. Diese finden Sie tagesaktuell auf jeder Seite ganz rechts oben "Corona-Virus: Aktuelles".




Kartenbestellung

Name*


Vorname*


Telefon*


Email*


Nachricht


*) Pflichtfeld

Anzahl Karten


Film

Termin:

19.30 Uhr
Eintritt: 3,- € / Bonuscard frei

Zu Preisermäßigungen
berechtigt sind:
Schüler, Studierende, Bundesfreiwilligendienstleistende, FSJler und Menschen mit Schwerbehindertenausweis.
Bitte bringen Sie den entsprechenden Ausweis mit an die Abendkasse.

Spamschutz

Spamschutz:
Bitte geben Sie das Wort im Bild
in das darunterstehende Textfeld ein.

spamschutz neues Captcha
*


Kartenbestellung absenden Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie uns durch die Verwendung des Karten-Reservierungsformulars übermitteln, nur für die gewünschte Kartenreservierung verwenden und für den Fall von Anschlussfragen speichern.

Wir behandeln Ihre Daten während der Bearbeitungszeit höchst vertraulich. Dies bedeutet für uns, dass wir Ihre Daten nicht zu anderen Zwecken nutzen und selbstverständlich auch nicht an Dritte weitergeben.

Wie in unserem Datenschutzhinweis erläutert, haben Sie das Recht auf Auskunft, Löschung und Sperrung Ihrer Daten.